F-Praktikum

Das F-Praktikum kann entweder semesterbegleitend, als Block oder als Block in Kombination mit der Masterarbeit abgelegt werden (Individuelle Betreuungsvereinbarung treffen).

Bestandteil des F-Praktikums ist ab WS 17/18, eine 5-minütige Posterpräsentation mit anschließender 5-minütiger Diskussion.

1. F-Praktikum Lebensmittelchemie-TUM, Leibniz-Institut für Lebensmittel-Systembiologie an der Technischen Universität München oder BayBioMS

2. F-Praktikum an anderem TUM-Lehrstuhl

Vorherige Genehmigung durch PA (Basis: Kurzbeschreibung); Note durch Prof. oder PD. des anderen Lehrstuhls (Kurzgutachten); Formblattverfahren.

3. F-Praktikum an anderer Universität

Vorherige Genehmigung durch PA (Basis: Kurzbeschreibung); Note durch Prof. oder PD. der externen Universität (Kurzgutachten); Anerkennung durch Prüfungsausschuss; Formblattverfahren.

4. F-Praktika bei Firmen oder externen Forschungseinrichtungen

TU-Betreuer (Prof. oder PD.) erforderlich (vom Studierenden aufzutreiben); Vorherige Genehmigung durch PA (Basis: Kurzbeschreibung); Note durch TU-Betreuer (Prof. oder PD.).

Zu Punkt 1:

Folgende Aufteilung für die F-Praktika auf Lehrstühle/Institute steht ihnen zu Verfügung (Anzahl Praktikumsplätze):

LS Prof. Dr. Rychlik (5), LS Prof. Dr. Hofmann (5), BayBioMS (1, Dr. Kleigrewe) und Leibniz-Institut für Lebensmittel-Systembiologie an der Technischen Universität München (4, PD. Dr. Krautwurst, PD. Dr. Steinhaus, Dr. Scherf).

Die Anzahl der Praktikumsplätze kann von Semester zu Semester variieren, die Angabe dient zur Orientierung.

Ebenfalls bei der Bewerbung anzugeben ist, ob das F-Praktikum semesterbegleitend, als Block oder optional als Block in Kombination mit der Masterarbeit gewünscht ist.

Die 5-minütige Posterpräsentation mit anschließender 5-minütiger Diskussion wird am Zentrum für Lebensmittelchemie, Lise-Meitner-Str. 34, 85354 Freising, gesammelt abgehalten. Terminvereinbarung nach Absprache mit den jeweiligen Betreuern.

Zu Punkt 2:

Die 5-minütige Posterpräsentation mit anschließender 5-minütiger Diskussion kann entweder am Zentrum für Lebensmittelchemie oder extern, beim entsprechenden Betreuer vor Ort, erfolgen.

Erfolgt die Posterpräsentation extern, muss das erstellte Poster dem Schriftführer im Prüfungsausschuss mit dem Beurteilungsbogen zusammen vorgelegt werden.

Antrag auf Anfertigung des F-Praktikums an einer externen Einrichtung

Beurteilungsbogen für Forschungspraktika